home

Was erwarten wir von den Familien?

Dieses Jahr ist wegen Corona leider immer noch alles etwas anders...
Um einen Besuch bei Ihnen Zuhause für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu machen, bitten wir Sie, gewisse Massnahmen einzuhalten. Leider gibt uns der Kanton auch gewisse Regeln mit. Diese können Sie hier nachlesen.
Am Einfachsten ist es, wenn der Samichlaus die Kinder im Freien (z.B. auf einem Gartensitzplatz, Spielplatz oder im nahen Wald) besuchen kann. appellieren sehr stark an die Eigenverantwortung der Familien, um auch den Samichlaus und die nachfolgenden Familien zu schützen.

 

In Anlehnung an die Vorgaben des BAG, gilt es im Innenbereich folgendes zu beachten:

  • Empfangen Sie den Samichlaus in möglichst kleinem Rahmen - keine Vermischung von Familien im Innenbereich.
  • Die Wohnräume sind vorgängig zu lüften (Stosslüften).
  • Die allgemein gültigen Abstandsregeln von 1.5m müssen gewährt bleiben.
    Kann die Abstandsregel nicht eingehalten werden, müssen Masken getragen werden.
    Wenn Sie der Samichlaus darum bittet, wünschen wir keine Diskussionen.
  • Die Hygiene-Massnahmen sind strikte einzuhalten.
  • Selbsttests im Vorfeld des Besuches sind erwünscht.

 

Bei den Besuchen im Aussenbereich (im Freien) ist folgendes zu beachten:

  • Die Organisation der Aussenbereiche obliegt der besuchten Familie.
  • Eine Vermischung von Familien im Aussenbereich ist erlaubt.
  • Es ist sicherzustellen, dass der Samichlaus nicht Wind und Wetter ausgesetzt ist (trockener Unterstand).
  • Die allgemein gültigen Abstandsregeln von 1.5m müssen gewährt bleiben. Kann die Abstandsregel nicht eingehalten werden, müssen Masken getragen werden.
  • Die Hygiene-Massnahmen sind strikte einzuhalten.
  • Selbsttests im Vorfeld des Besuches sind erwünscht.

 

Mit dem Einhalten der Regeln helfen Sie aktiv mit, dass der Samichlaus alle Kinder und Familien sorgenfrei besuchen kann! Dafür danken wir Ihnen schon im Voraus.

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass alle anwesenden Familienmitglieder und Besucher die 3G-Vorgaben erfüllen. Falls das nicht erfüllt werden kann, wird der Besuch im Freien stattfinden. Bei nassen Witterungsverhältnissen bitte für ein Schutzdach sorgen (offenes Zelt, Unterstand usw).